Freitag, 21. September 2007

Springvogel

Ich kenne einen
den lese ich springen
zwischen die Worte
mitten hinein
aus der Hocke
aus dem Stand
aus dem Schlaf

oder mit Anlauf
immer über die Klippe
die Arme ausgebreitet
zeilenweit von sich

hinaus oder weg
frage ich mich
wen er umarmt
mitten in der Luft

lässt er los
Frösche sehe ich springen
ist so einfach
wenn man Flügel hat
ohne Sprung
irden wie
klingt das schön

mit Flügeln
schlägt man
nicht zurück

festhalten
geht nicht
ich weiß

warum er springt
die Arme zeilenweit
ausgebreitet lese ich
aus

Ludwig Janssen © 3.7.2007

Keine Kommentare: