Dienstag, 21. Mai 2019

... darin

Wenn ein Traum, kaum dass du erwacht, sich auf macht, dich zu begleiten genügt ein Gedanke an das Gespinst, sein Funkeln an Himmelsgesthirn und dein Tag wird ein Goldfisch glas mit einem Träumenden
Ludwig Janssen © 21.5.2019

Freitag, 10. Mai 2019

Am Geburtstag unterwegs auf einer fliegenden Insel

Für einen Moment erschien ihm der Licht geflutete Innenraum der Tram wie ein Aquarium. Ein Aquarium, das ihn vom umgebenden Grau abschirmte. „Welch ein Fisch ich wohl sein mag?“, ging es ihm durchs Hirn. Das Licht durchströmte seine Kiemen und auf ein, zwei gemächlichen Schlägen der Brustflossen glitt er der noch geschlossenen Tür nach draußen zu.

Ludwig Janssen © 2. Februar 2019 - 10:35

Samstag, 4. Mai 2019

Gestern

aus der nacht geboren kreißte der tag gebar die nacht darin ver starb und blieb den kommenden am himmel fügt er sich hinzu in das geschehene so fern nun auch du lichtpunkt im verglimmen der tage ein wort im dunkel des vergessens blinkt ein gestern mehr

Ludwig Janssen © 5.11.2018


born out of the night in labour
day gave birth to the night
died and stayed for those to come
adds himself to the sky
into what happened way far now
like you a point of light in fading glimmer
of days a word in the dark of
oblivion one more blinking yesterday

Montag, 8. April 2019

Episode 35

Mit freundlicher Genehmigung durch Rittiner & Gomez, Spiez, CH



Es regnet. Heftige Böen blättern in den Kronen der alten Kastanien. Ein letzter Besucher verlässt das alte Gebäude, in dem es in Bildern erzählte Geschichten zu betrachten gab. Den Hut tief in die Stirn gezogen strebt er gebeugt seinem Fahrrad zu. Die Luft duftet nach Salz.

Episode 34

Mit freundlicher Genehmigung durch Rittiner & Gomez, Spiez, CH



Die Bilder eine in Rechtecken erzählte Geschichte. In Rechtecken, die sich nun vor deinen Augen schließen. Noch ehe sie offenbarten, was aus dem alten Mann und seinen Büchern wurde. Keine sich im Sand zum Horizont verlierende Spur, kein Gruß, kein Abschied. Kein Fenster auf Kipp.

Freitag, 5. April 2019

Episode 33

Mit freundlicher Genehmigung durch Rittiner & Gomez, Spiez, CH



Du schließt das Fenster. Zugleich bemerkst du, dass sich in den letzten Bildern an der Wand gegenüber die Rechtecke der Geschichte schlossen. 
Aquarelle. 
Vögeln gleich, die sich zu Beginn einer großen Reise sammeln, die Schwingen geschlossen auf ein letztes, erholsames Rasten.

Donnerstag, 4. April 2019

Episode 32

Mit freundlicher Genehmigung durch Rittiner & Gomez, Spiez, CH



Von See her war der Sturm aufgezogen und hatte letztendlich das Boot längsseits zurück auf den Strand getrieben. Dort lag es über die Bordwand zur Seite gekippt und ergoss seine seltsame Fracht über den Sand. 

Eine Grasmücke hatte sich auf dem Kiel niedergelassen und pflegte ihr Gefieder.

Mittwoch, 3. April 2019

Episode 31

Mit freundlicher Genehmigung durch Rittiner & Gomez, Spiez, CH


Wärmendes Sonnenlicht? Ausgeschlossen! Nicht hier, am Grunde des Ozeans. Unverhofft stieß das Wesen den alten Mann von sich. Wandte sich ab und verschwand mit der Strömung. Der Kopf des alten Mannes prallte gegen einen Felsen. Ein Schlag, der ihn durchschüttelte bis ins Mark.

Episode 30

Mit freundlicher Genehmigung durch Rittiner&Gomez, Spiez, CH



Phantasierte er? Dem alten Mann war, als wende das blassblaue Wesen aus dem Meer ihn behutsam auf den Rücken, wüsche sein fahles, bärtiges Gesicht. Bliese es an, dass es abkühle. Zugleich senkte sich der Blick der unergründlich meergrünen Augen in seine Brust. Das Licht der Sonne wärmte.

Sonntag, 31. März 2019

Episode 29

Mit freundlicher Genehmigung durch Rittiner & Gomez, Spiez, CH



"... Ein kleiner Fisch kam aus Norden aufs Boot zu geschwommen. Es war eine Flunder, und sie schwamm dicht unter der Oberfläche. Der alte Mann konnte sehen, dass sie sehr müde war ..."

„… Es waren die kleinen Vögel, die die Großmutter Fische nannte, denn sonst hätten es die Kinder nicht verstehen können, da sie nie einen Vogel gesehen hatten. …“