Freitag, 26. Juli 2013

Otussy im Weltraum (Seien’s Phi)

Tiiiiiiiiii LÜ-DI-LÜ-DIiii Liii LÜÜÜiiiLILÜ Liiiiiiiiii – RO – li – ro –li ROOOOOOO Liiiiiiiiiii pfüüü llililililililaliluli i i i !

HAL?

Nichts. Nur

Tiiiiiiiiii LÜ-DI-LÜ-DIiii Liii LÜÜÜiiiLILÜ Liiiiiiiiii – RO – li – ro –li ROOOOOOO Liiiiiiiiiii pfüüü llililililililaliluli i i i ! 
 

Die Anzeige des 4th-D-Reflexibiliators weist den dreißigsten Tog im vierten Zwölftel des zweitausendundachten gregorianischen Kontinenziums aus. 

Hoff Skyles Unterlippe stülpt sich zitternd über ihr modisches Damenbärtchen. 

Eigentlich gehörten MT-Transporter wie die IS Dolphyn mit ihren veralteten Öha-Bajuworen längst recycelt und hatten im Weltraum nichts mehr zu suchen. Mesonentriebwerke mit 0,98 c – wer fuhr schon so was? Die wurden schon seit pointfive GUZ weder gebaut noch gewartet. Antiquierte Liebhaberstücke, sorgfältig instand gehalten von geschickten Bastlern, deren bemerkenswerteste Fähigkeit die zur Improvisation war, hoffnungslose Idealisten mit nicht minder hoffnungslos nachhaltiger Ebbe in der Kasse. 

Ihre Mission drohte nicht nur zu scheitern, die blonde Pilotin wähnte sich am Rande des Wahnsinns. Kaum auszuhalten, dieses Getöse! Selbst das gesteppte lila Inlett des pinken Helms half nicht. Die aktuelle Ladung der IS Dolphyn übertönte sogar die pfeifenden Keilriemen der Bajuworen aus dem Maschinenraum: Kanarienvögel, dreißigtausend quittegelbe Harzer Roller, mussten mit leununleißig Einheiten Feinsthirnse und fünftausend Tonnen Vogelsand von Quorg aus dem wilhelmsten Havenium nach Quark im nadersixtäschen Tiffe-Benum gebracht werden, und man hatte ihr dafür nur 3 Ticktacken Zeit zugestanden! Diese blöden Auswilderungsprogramme des GWF brachten kaum lohnende Aufträge, waren aber besser als die Zuschüsse aus dem Museumsfondue. 

Als ob das nicht schon knapp genug bemessen wäre, zickte jetzt auch noch HAL 900, der BC des evangelischen Transporters der MT-Klasse. Hoff Skyle verzweifelte. Sicherlich war sie Schlimmeres gewohnt, doch wie zum Schlonk sollte sie sich konzentrieren, das dringendst erforderliche Voiß-Rischädölling des BC durchführen können, wenn nicht, bis auf das gewohnte Hintergrundrauschen des PP, absolute Ruhe herrschte? Nicht eine Minute Bordzeit gaben die Kanari Ruhe, und so geriet die eigentlich lächerlich unbedeutende Rejustierung des Navigations-Systems nach dem üblichen Stromausfall der Schrottationskonstanten zur Frage auf Sein oder Nicht-Sein. 

Sie hatte geahnt, dass dieser Auftrag in einem Fiasko enden würde. Schon die Scullatoren Hahmleths hatten ihr die Passage durch den Shakespeare verweigert, weil das Tirilieren der unermüdlichen Dreißigtausend eine bedrohliche Schwingungskongruenz mit dem Protoplasma ihres Zentralgestirns aufwies. Der Umweg durch den mufflonen Staub des pathosen roten Samts Lollyenruhs hatte Kraft und Zeit gekostet, bedeutete weitere fünf Stunden Gezwitscher und Rollen aus den voll aufgedrehten Hälsen der Kanarien-Hähnchen.

Da geschah es: Eine gavinatorische Routine des BC schleifte sich an der DLL mit kartographischem Material Terras fest, HAL 900 registrierte „Kanarische Inseln“, erlitt eine insulane Hyperphonie und setzte aus. Mit ihm zeitgleich versagte das schwere Samtstrahlgetriebe, die Bajuworen heulten martialisch im Leerlauf auf, was jedoch im Tiiiiiiiiii LÜ-DI-LÜ-DIiii Liii LÜÜÜiiiLILÜ Liiiiiiiiii – RO – li – ro –li ROOOOOOO Liiiiiiiiiii pfüüü llililililililaliluli i i i ! der dreißigtausend Vögel unterging, die sich unbeirrt zu sängerischer Höchstleistung anstachelten.

 

HAL?

 

Die Anzeige des 4th-D springt auf den ersten Tog des fünften Zwölftel gK 2008.

 

HAL?


Nichts.

 

Aus dem Laderaum:

 

Tiiiiiiiiii LÜ-DI-LÜ-DIiii Liii LÜÜÜiiiLILÜ Liiiiiiiiii – RO – li – ro –li ROOOOOOO Liiiiiiiiiii pfüüü llililililililaliluli i i i !

 

HAL?

 

HAL!

 

Die IS Dolphyn quert inzwischen das RZK des Blahneten Terra, Commander Hoff Skyle beugt sich schluchzend über die Konsole des Steuergerätes. Zwanzig Lagen Noppenfolie schirmen das Justierungsmikro behelfsmäßig gegen die Gezwitscherwolke ab.

 

HAL!

 

Keine Reaktion, doch Skyle bietet ihren letzten Klacks Sanftmut auf und säuselt auf den BC ein: "Ist nicht alles Insel, HAL?" "Nein!", schnarrt es aus dem Lautbrecher, "Wo ist hier das Wasser?" Was, HAL, denkt Skyle sich ihr Teil und nimmt sich vor, ab jetzt konsequent auf das neue Modell zu sparen. Niemals hätte sich nicht auf dieses günstige gebrauchte aus der boküsianischen Küchenwaage einlassen dürfen.

Fonk! Alles Fonk! Börz, Zifix und Snuns.

Hoff Skyle ist sauer. So richtig sauer. Funken sprühen von den Spitzen ihres zu kosmischen Fusilli spiralisierten Gelocks. Sie nimmt den BC vom Netz, schaltet, jetzt lediglich von weiblicher Intuition geleitet, das Licht im Laderaum des Transporters aus und scheuert manuwell. Eine entspannte Minute lang bläht sich die Stille des Weltraums im Innern des Transporters auf zu einem schweigenden Koloss, dann dreht Skyle den Zündschlüssel:

Die durchrutschenden Keilriemen der Bajuworen kreischen herzzerreißend – die IS Dolphyn nimmt Fahrt auf.
Kurs auf Ti-Rola im itakischen Quadranten.
 

Tanken.
 
Ludwig Janssen © 30.4.2008
 

Legende:

BC = Bordcomputer

c = Lichtgeschwindigkeit, ca. 299.792.458 m/s

DLL = Dynamic Link Library

GUZ = Galaktische Umlaufzeit des solaren Systems „1“(bei 220.000 m/s), auch MWR (Milkyway-Rotation)

GWF= Galactic Wildlife Fund

HAL 900 = sehr frühes Vorläufermodell des HAL 9000

IS = „Interstellar“, veraltetes Kürzel aus der Zeit vor der technischen Konsolidation mutualer Wurmlöcher

MT = Megatyles-Transporter, Ladegabizuspät nicht über 2000 Bruttogeschwistertonnen

PP = Pig Peng

RZK= Raum-Zeit-Kontinuum

1 Kommentar:

Lluviagata hat gesagt…

Wieviele Bruttogeschwistertonnen wog dein Handgepäck, Ludwig? :D

Hoffentlich hats dein Flieger ohne Tanken geschafft. *rönglrönglrönglröngl röngl röngl röng röng pfffffffff. Platsch*

Ich wünsche schönen Urlaub! ♥